FANDOM


Hauptklassen:Bearbeiten

Die n-Stämme: (schwache Deklination)

Maskulinum

Neutrum

Femininum

Sing.

Nom.

der

boto

daz

herza

diu

zunga

Gen.

des

boten

des

herzen

dera

zungūn

Dat.

demo

boten

demo

herzen

deru

zungūn

Akk.

den

boton

daz

herza

dia

zungūn

Plur.

Nom.

dia

boton

diu

herzun

dio

zungūn

Gen.

dero

botōno

dero

herzōno

dero

zungōno

Dat.

dēm

botōm

dēm

herzōm

dēm

zungōm

Akk.

dia

boton

diu

herzun

dio

zungūn

Merkmale:

  • Enthält alle drei Genera
  • Endung -n als Erkennungszeichen außer im Nominativ Singular aller Genera und im Akkusativ Singular Neutrum
  • Die Endung -ūn ist charakteristisch für das Femininum


Die i-Stämme: (starke Deklination)

Mankulinum

Femininum

Sing.

Nom.

der

gast

diu

kraft

Gen.

des

gastes

dera

krefti

Dat.

demo

gaste

deru

krefti

Akk.

den

gast

dia

kraft

Plur.

Nom.

dia

gesti

dio

krefti

Gen.

dero

gestio

dero

kreftio

Dat.

dēm

gestim

dēm

kreftim

Akk.

dia

gesti

dio

krefti

Merkmale:

  • Enthält nur Maskulinum und Femininum
  • Das Stammbildungselement -i- im Plural beider Genera ist charakteristisch
  • Das -i- kann im Genitiv und Dativ Plural von der Kasusendung abgetrennt werden
  • bei allen i- Stämmen, deren Wurzelvokal ein kurzes a ist, erfolgt der Umlaut a zu e im Plural bzw. im Genitiv und Dativ Singular des Femininums


Die a-Stämme: (starke Deklination)

Maskulinum

Neutrum

Sing.

Nom.

der

tag

daz

wort

Gen.

des

tages

des

wortes

Dat.

demo

tage

demo

worte

Akk.

den

tag

daz

wort

Plur.

Nom.

dia

taga

diu

wort

Gen.

dero

tago

dero

worto

Dat.

dēm

tagum

dēm

wortum

Akk.

dia

taga

diu

wort

Merkmale:

  • Enthält Maskulinum und Neutrum
  • Nullendung im Nominativ und Akkusativ Singular und Plural der Neutra


Die ō-Stämme: (starke Deklination)

Femininum

Sing.

Nom.

diu

geba

Gen.

dera

geba

Dat.

deru

gebu

Akk.

dia

geba

Plur.

Nom.

dio

gebā

Gen.

dero

gebōno

Dat.

dēm

gebōm

Akk.

dio

gebā

Merklmale:

  • Enthält nur Feminina, die nicht als n- oder i-Stämme erkennbar sind
  • Übereinstimmungen mit den n-Stämmen gibt es in folgenden Kasus: Nominativ Singular, Genitiv und Dativ Plural


Literatur:

Bergmann, Rolf/Pauly, Peter/Moulin, Claudine (1999): Alt- und Mittelhochdeutsch. Arbeitsbuch zur Grammatik der älteren deutschen Sprache und deutschen Sprachgeschichte. 5. überarbeitete Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen.